Poranit ES (P-ES)


Poröser Chromstahl zur Entlüftung von Spritzgussformen



P-ES45 im Einsatz 



P-ES45 in use


P-ES100

Dichte / density3,80 g/cm³
Härte shore D / hardness  // Brinell 96,5 / 31 HBW (5/125/10)
Dauertemperaturbeständigkeit / Long-term heat resistance250°C 
Verglasungstemperatur TG / Glass transition temperature 287,5°C
Porengröße / pore size // Porenmenge /pore quantity26µm // 25%
E-Modul (Din EN ISO 178)47,9 MPa
therm. Längenausdehnungskoeffizient / thermal expansion18,231 (x 10-6K-1)


P-ES45
Dichte / density4,60 g/cm³
Härte shore D / hardness // Brinell 96,5 / 32 HBW (5/125/ 10)
Dauertemperaturbeständigkeit / Long-term heat resistance250°C 
Verglasungstemperatur TG / Glass transition temperature 287,5°C
Porengröße / pore size // Porenmenge /pore quantity 9µm // 18%
E-Modul (DIN EN ISO 178)47,9 MPa
therm. Längenausdehnungskoeffizient / thermal expansion17,851 (x 10-6K-1)


Poranit ES-100 ist ein hochfester poröser Werkstoff aus Chromstahl und wird vor allem als Entlüfterstahl in Blasextrusionswerkzeugen eingesetzt


Poranit ES-45 ist ein hochfester poröser Werkstoff aus Chromstahl und wird vor allem in der Entlüftung von Spritzgusswerkzeugen eingesetzt. Die Oberfläche ist schleif- und polierbar.


P-ES-100 + P-ES-45 stellen eine kostengünstige Alternative zu gesinterten Entlüftungsstählen dar.


P-ES verhindert Gasbrand und damit die Verrußung am Kunststoffteil. Beschädigungen am Werkzeug durch Ablagerungen und ätzende Öle aufgrund thermischer Zersetzung können durch eine intelligente Anordnung von P-ES vermieden werden. Probleme durch Kompressionswiederstände und dadurch bedingter Schrumpf im Spritzvorgang werden durch den Einsatz von P-ES behoben.


Hierdurch wird der Formdruck reduziert, die Abkühlung beschleunigt und selbst dünnwandige Teile sind mit hohen Taktzahlen realisierbar.


Die Reinigung von P-ES erfolgt mit einer oberflächlichen Behandlung mit MEK (Methylethylketon) oder durch das Ausbrennen bei ca. 180°C. Durch eine diffuse Kapillarisierung gibt es wenig mechanische Verkrallungen an der Oberfläche von PES durch K-Reste.


P-ES eignet sich für alle Thermoplasten.


P-ES eignet sich bedingt für:


  • PVC-H

  • PU

  • Gummi


Durch eine Luftumkehr nach jedem Schuss ist u.U. auch der Einsatz von P-ES bei bedingt geeigneten Kunststoffen möglich.


P-ES wird aus einen Chromstahlgranulat hergestellt und ist damit ROSTFREI.

 


Poranit ES ist ein Produkt der Bioenergie Rhein-Ruhr GmbH


              P-ES45





Normalien-Rundstab  Ø30mm aus P-ES45